Steindorf gewinnt das Meisterduell klar

Im 2. Pre Saison Game kreuzten sich die Schläger zwischen dem ESC RegYou Steindorf und dem EHC Weerberg. Der ESC sehr Ersatzgeschwächt. Mit Marco Pewal, Andreas Wiedergut, Michael Köfeler, Christof Martinz, Martin Krassnitzer und Florian Perdacher, waren gleich 6 Cracks nicht mit dabei. So musst Coach Martin seine Schuhe binden.

Das 1. Drittel lief nach Wunsch des ESC. Man konnte schnell den Weerbergern aufzeigen wer hier der Herr im Haus ist. Nach 1:15 Minuten traff Patrick Ropatsch schon zum 1:0. Der ESC klar Spielbestimment, auch wenn Weerberg immer wieder gefährlich im Gegenzug war. Rene Baumann konnte seinen Kasten aber sauber halten.

 

Im  2. Drittel war das Spiel sehr ausgeglichen, dies zeigte sich auch im Drittelergebniss. Der ESC konnte durch Martin Hohenberger mit 2:1 in Führung gehen. Die Weerberger können noch vor Drittelpause den Anschlusstreffer feiern. Mehr war jedoch nicht drin auf beiden Seiten.

 

Im letzten Abschnitt aber war Weerberg nicht mehr vorhanden. Der ESC konnte seine Routine und vorallem den Biss der jungen voll ausnutzen. Dominik Mosser spielte teilweise die Weerberger schwindlig, ebenso Tino Teppert. Nach nur 26 Sekunden trifft erneut Martin Hohenberger nach toller Vorlage von Dominik Mosser zum 3:1. Dann gings schnell. Martin Hohenberger kann mit seinem 3. Treffer auf 4:1 erhöhen, ehe im Gegenzug Weerberg zum 4:2 trifft, ehe wieder der ESC im Gegenzug auf 5:2 durch Georg Michenthaler stellt. Den Schlusspunkt gönnte sich der überragende jüngling Dominik Mosser, traf zum 6:2.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0