Erster Sieg der Pre Session gegen Velden

Das Erste Spiel der Pre Session ist nun vorbei. Als Gegner kamen die Piraten aus Velden in die Ossiacher See Halle. Die Anfangsminuten waren auf beiden Seiten noch etwas vorsichtig, denn man merkte beiden Mannschaften an, dass es erst ihr erstes Spiel ist.

Die besseren Chancen fand der ESC vor und konnte so in der 9. Spielminute durch Daniel Gasser mit 1:0 in Führung gehen. Nur kurze Zeit später erhöhte Dominik Mosser auf 2:0. Die Piraten ließen sich aber von dem Rückstand nicht beeindrucken und konnten noch im 1. Drittel innerhalb von 4 Minuten aus einem 0:2 ein 3:2 aus ihrer Sicht machen. Der ESC in dieser Phase etwas verunsichert. Pausenstand 2:3.

 

Im zweiten Abschnitt konnte der ESC einige Torchancen heraus spielen, doch die Gäste aber immer wieder sehr gefährlich im Konter. In Minute 27, kann der ESC durch Marco Pewal aber ausgleichen. Die Freude hielt nicht lange an, denn Velden kann im Konter wieder in Führung gehen. Auch diese Freude hielt nicht lange, denn nur 33 Sekunden später kann Oliver Oberrauner zum 4:4 ausgleichen. Mit diesen Spielstand ging es auch in die 2. Pause.

 

Im letzten Abschnitt dann, spielte nur noch der ESC. Die Piraten wirkten müde. Es kam also wie es kommen musste. Der ESC konnte über die Routine die Weichen für den Sieg im letzten Drittel herbeiführen. In der 41. Minute trifft Marco Pewal zur 5:4 Führung. 4 Minuten später erhöht Oliver Oberrauner auf 6:4. Den Sieg fixierte mit der Schlusssirene Florian Perdacher. Endstand 7:4

Kommentar schreiben

Kommentare: 0