Oliver Oberrauner bleibt in Steindorf

Ein Spieler mit Herz, Hirn und starken Händen, wenn "Oli" die Hartgummischeibe an sich genommen hat, passiert etwas und so hat er oft genug die gegnerischen Tormänner schlecht ausschauen lassen. Er kam 2001, vom VSV ausgebildet, nach Steindorf und feierte zwei Meistertitel beim ESC, dann zog es ihn 2004 in die Österreichische Nationalliga zum EV Zeltweg und ein Jahr drauf nach Zell am See. Dort nicht glücklich wechselte er zurück an den Ossiachersee, wo er weitere 4 Jahre für Steindorf einlief. Es folgten noch die Stationen bei den Ligamitbewerbern, EC LiWOdruck Spittal, USC Velden und Carinthian Team, wo er weitere Meistertrophäen gewann.

Er hat einfach das Gewinner-Gen in sich, zurück in Steindorf konnte er schon wieder zweimal den Pokal in den Händen halten.


Privat hat er auch schon lang sein Glück gefunden, er ist verheiratet, Vater dreier Kinder und Schwiegersohn einer ESC 2 Legende, "Conny Zöttl".


Er ist leidenschaftlicher Nachwuchstrainer beim EC VSV, die Arbeit mit Kindern gefällt ihm sehr gut und die Kinder mögen ihn wegen seiner ruhigen Art und seinen Fachwissen. Oli ist für jede Mannschaft eine Bereicherung und er ist für jeden Spaß zu haben und gibt auch in der Kabine den Ton an.


Wir sind Stolz das Oliver weiterhin für den ESC RegYou Steindorf auf Torjagt geht.
Wir wünschen Dir eine erfolgreiche Saison und viele Tore.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0