Interview mit Marco Pewal

Wer kenn ihn nicht? Marco Pewal ist in der Eishockey Szene kein unbekannter. Egal wo er spielte, die Fans liebten ihn. Im Moment auch beim ESC RegYou Steindorf. Wir haben Marco vor das Mikro bekommen.

Frage: Am Samstag kommen die Oilers aus Salzburg. Salzburg kennst du bestens. Was sind deine schönsten Erinnerungen an Salzburg?

 

Marco: Ganz klar als ich bei Red Bull Salzburg spielte. Dort konnte ich sicherlich den Höhepunkt meiner Karriere feiern. 4x Meister und Salute Cup Sieger. Auch das Umfeld in der Mannschaft war wirklich Top. Es war eine sehr schöne Zeit.

 

Frage: Wie gesagt die Oilers kommen jetzt nach Steindorf, im Dezember wir nach Salzburg. Gibt es immer noch Fans in Salzburg, die wegen dir in die Halle kommen?

 

Marco: Ja klar, vorallem die ehemaligen Spielkollegen aus Salzburg kommen gerne, aber auch Fans des Fanclubs.

 

Frage: Du bist nun die 3. Saison in Steindorf. Was gefällt dir in Steindorf so?

 

Marco: Ja wie die Zeit vergeht. In Steindorf gefällt es mir wirklich sehr gut. Die meisten kenne ich ja über den VSV. Steindorf ist für mich einfach die Beste Möglichkeit immer noch Eishockey zu spielen. Und auch in dieser Liga darf man nichts auf die leichte Schulter nehmen, denn die Liga wird von Jahr zu Jahr besser. Was mich sehr überrascht, dass in Steindorf sehr profisionell gearbeitet wird. Vom Zeugwart über unseren Therapeuten bis hin zum Trainer und Vorstand wird wirklich sehr gute Arbeit gemacht.

 

Frage: Wer ist für dich in dieser Saison Titelanwärter?

 

Marco: Schwer zu sagen denn Völkermarkt hat ordentlich aufgerüstet. Heuer ist es wirklich extrem schwer zu sagen. Wir werden auf jeden Fall viel mitreden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0