Der ESC gewinnt das Topspiel gegen Spittal mit 6:2

Das Knistern war zu spüren. Es prickelte wieder in der Ossiacher See Halle. Über 800 Zuschauer strömten in die Halle um den Meister gegen Spittal zu sehen. Das Spiel, dass auch von Sport-Fan und PlatinTV Live im Internet übetragen wurde begann mit leichten Schwierigekeiten für den ESC.

Die Spittaler in der Anfangsphase bissiger und einen Schritt schneller als der ESC. So musste Steindorf auch in der 3. Spielminute schon die 1. Strafe hinnehmen. Daniel Gasser musst raus für 2 Minuten. Das Powerplay konnten die Spittaler mit einem schönen Spielzug dann auch gleich zur 1:0 Führung verwerten. Der ESC kam ab Minute 10 besser ins Spiel, konnte das Spielgeschehen langsam bestimmen anfangen.  Als eine Strafe gegen Spittal angezeigt wurde, kann der ESC durch Andreas Wiedergut zum 1:1 ausgleichen. Der ESC mit vielen Chancen, die aber immer wieder ein starker Tormann der Spittaler zu nichte machte. Viel Strafen prägten nun das Spiel, auf beiden Seiten wurde nicht geschenkt. Kurz vor Ende der 1. Pause musste er aber hinter sich greifen. Oliver Oberrauner kann die Scheibe im Tor versenken und bringt die 2:1 Führung. Pausenstand 2:1.

 

Das 2. Drittel begann ebenso mit vielen Strafen. Die alte Strafe war noch nich mal abgelaufen setzte es gleich die nächsten. Die Gemüter erhitzen sich und Tino Teppert wurde unter die Dusche geschickt. Als man sich wieder auf das Spielen konzentrierte übernahm der ESC immer mehr das Komando. Im Powerplay kann Neuzugang Fabian Stichauner in Minute 40 auf 3:1 erhöhen. Als man dachte man geht mit dieser Führung in die Pause, täuschte man sich, denn im Gegenzug kann Spittal auf 3:2 verkürzen. Pausenstand 3:2.

 

Im letzten Abschnitt ließ der ESC dann nicht mehr viel zu. Wie in den Vorbereitung konnte in den letzten 20 Minuten die Routine und der Spielwitz überzeugen. In der 43. Minute kann der ESC durch Marco Pewal die Weichen auf Sieg stellen. Pewal trifft zum 4:2. In der 52. Minute trifft erneut Marco Pewal zum 5:2, ehe 3 Minuten später Oliver Oberrauner mit dem 6:2 für die Entscheidung sorgt. Spittal riskierte noch und nahm den Tormann aus dem Kasten. Der ESC konnte es aber locker nach Hause spielen.

 

ESC RegYou Steindorf - EC LiWOdruck Spittal 6:2 (2:1/1:1/3:0)
Tore: Marco Pewal (2), Oliver Oberrauner (2), Andreas Wiedergut, Fabian Stichauner bzw. Daniel Kronig, Marco Falkner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0