Mit einem 7:2 Sieg im 1. Finalspiel stellt man auf 1:0

Um Punkt 20 Uhr ging es los in der Ossiachersee Halle. Die Halle bestens gefüllt. Es knisterte richtig in der Halle. Nach einem etwas nervösen Start des ESC war Spittal leicht überlegen. In Minute 4 ging Spittal dann mit 1:0 in Führung. Die Spittaler sehr bemüht, doch dann etwas doch zu übermütig. Der ESC dann mit dem 1:1 durch Daniel Gasser immer stärker. Mit dem 2:1 erneut durch Daniel Gasser war der ESC dann spielbestimmend. Mit diesem Spielstand ging es dann in die 1. Pause.

 

Im 2. Drittel dann wurde Spittal vom ESC überrollt. Durch Tore von Pewal (2), Teppert (2) und Martinz stellte man auf 7:1.

Im letzten Abschnitt stellte der ESC das Tempo ein und Spittal konnte etwas mitspielen. Doch mehr als das 2:7 war nicht mehr drin.

 

Spieler des Abends Marco Pewal mit Sponsor des Abends Raiffeisenbank