· 

Klarer Heimsieg gegen die Adler aus Völkermarkt

In der 5. Runde hatte man die Adler aus Völkermarkt zu Gast und gewann klar mit 6:2. Der ESC RegYou Steindorf das 1. Mal mit 3 vollen Linien, da Coach Oliver Oberrauner als Feldspieler einlief. Auch in der Verteidigung konnte Roland Steinberger das erste mal den ESC unterstützen. Auch auf der Torhüterposition fand ein Wechsel statt: der Villacher Alexander Schmidt stand diesmal zwischen den Pfosten. Schmidt war auch letzte Saison schon mit einer B-Lizenz in Steindorf gemeldet. Wie oft er zum Einsatz kommen wird, wird man sehen.

 

Zum Spiel selbst: Die Aufgabe von Assistentcoach Mike Mayer lautete, keinen Rückstand von anfang an nachlaufen. Man wollte das 1. Tor erzielen. Dies gelang auch bereits in der 4. Minute. Völkermarkt in Überzahl, aber Benjamin Petrik schnappt sich die Scheibe und trifft zum 1:0. Die Freude hielt nicht lange an, denn Völkermarkt trifft dann doch noch im Powerplay duch Stolz zum 1:1. Dann ging es lange hin und her, ehe der ESC durch einen Doppelschlag von Andreas Wiedergut zum 2:1 und 3:1 traf. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die 1. Drittelpause.

 

Im 2. Abschnitt erhöhte der ESC das Tempo uns spielte viele schöne Kombinationen heraus. 2 davon konnte man durch Michenthaler und Oberrauner zum 4:1 und 5:1 erfolgreich nutzen. Beide Tore vielen im Powerplay. Völkermarkt hielt aber gut dagegen und konnte so den 1:5 Rückstand in die 2. Pause retten.

 

In den letzten 20 Minuten, hatten die Völkermarkter gute Chancen, doch sie scheiterten immer wieder an Alexander Schmidt. Auch wenn die Gäste durch Steiner noch das 2:5 aus ihrer Sicht treffen, kann der ESC das Spiel trocken nach Hause spielen. Mit dem Tor zum 6:2 kann Oliver Oberrauner den Endstand fixieren.

Sponsor des Abends Eisner Auto Villach mit dem Spieler des Abends Alexander Schmidt.