· 

Niederlagenserie geht weiter

Erneute knappe Niederlage gegen Althofen. Im Hinspiel musst man sich knapp mit 5:6 geschlagen geben. Diesmal gabs ein 4:5 Obwohl man mit dem U20-Spieler des VSV (B Lizenz), Manuel Wuntschek, etwas mehr Kadertiefe hatte, konnte man trotzdem nur mit 2,5 Linien spielen. Der ESC verschlief wieder einmal das 1. Drittel. So kam es auch, dass Althofen nach 20 Minuten bereits mit 3:0 führte.

 

Im 2. Drittel forderte Kapitän Andreas Wiedergut mehr Härte von seinen Mitspielern. Dies wurde auch gut umgesetzt, so gelang es auch, die Althofener etwas aus dem Konzept zu bringen. Dies spiegelte sich auch in Toren wieder. Benjamin Petrik und Daniel Gasser erzielen mit einem Doppelschlag das 1:3 und 2:3.

 

Im letzten Drittel war der ESC am Drücker. Viele Torchancen fand man vor, doch gelingen wollte vorerst kein Treffer. Dann aber durch einen erneuten Doppelschlag von Stichauner und Martinz, führte der ESC nun mit 4:3. Leider schaffte man es nicht, das Ergebnis zu verwalten, denn 2 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit dreht Althofen mit dem Ausgleich zum 4:4 und dem Treffer zum 4:5 das Spiel und gewinnt auch das 2. Duell.

 

Fotoquelle: Hockey24/7

Spieler des Abends gewählt wurden von Sonsor des Abends "Reifen Fähnrich" Daniel Gasser.