· 

Transferbombe Nummer 2: Sven Klimbacher verstärkt den ESC

Mit dem Feldkirchner Sven Klimbacher, kommt ein Top Verteidiger zum ESC RegYou Steindorf und wird die Abwehr verstärken.

 

 

 

Das wird auch notwendig sein, wenn am Samstag, dem 27.Oktober um 19:00 Uhr der Geheimfavorit auf den Meistertitel, der EC Liwodruck Spittal, in Steindorf als Erstrunden-Gegner gastiert. (Saisonabos sind in der Kantine, bei den Spielern oder Funktionären erhältlich)

 

 

Sven war einer der besten österreichischen Defensivverteidiger  der letzten Jahre in der Bundesliga. Durch eine schwere Verletzung musste er in der Saison 2017/18 pausieren, und so konzentrierte er sich auf sein Privatleben. Um wieder in der EBEL durchzustarten, fehlte es an der nötigen Trainingsvorbereitung, und so entschloss er sich, seine Karriere beim ESCRegYou Steindorf weiterzuführen. 

 

Seine ersten Erfahrungen nach der Jugend sammelte Klimbacher bei der U18-B-Weltmeisterschaft 1999 für die österreichische Nationalmannschaft, beim EC VSV und beim Team Telekom Austria in der Saison 1999/00. In den Jahren 2000 und 2001 war Klimbacher erneut Mitglied der Junioren-Nationalmannschaft, später wurde er auch in das A-Nationalteam einberufen.


Zur Saison 2000/01 kehrte er zum EC Heraklith SV Villach zurück, bevor er zu den Black Wings Linz wechselte, bei denen er bis zur Saison 2003/04 spielte und dort auch den Meistertitel holte. 2004 und 2005 hatte Klimbacher seine ersten Einsätze bei einer Seniorenweltmeisterschaft für die Nationalmannschaft der Senioren (klingt komisch). Von Beginn der Saison 2004/05 bis Ende der Saison 2007/08 war er für den HC Innsbruck aktiv, und ab der Saison 2008/09 spielte er für den EC Graz 99ers. Sein Weg führte dann ab 2012 in die Bundeshauptstadt zu den Vienna Capitals für 4 Jahre, 2016/17 verstärkte Sven die Graz 99ers.

 

 

Klimbacher ist ein sehr guter Eisläufer und verfügt über ein gutes Auge für den ersten Pass, seine Offensivstärken durfte er bei seinen Bundesligavereinen aber nicht sehr oft ausspielen. "Das wird sich in Steindorf sicherlich ändern", so Obmann-Stv. Marco Kandutsch. Sektionsleiter Hans Tschernutter fügt noch hinzu, dass „Svene“ - wenn es notwendig ist - auch ordentlich austeilen kann.


Der sportliche Leiter, Armin Ratz, ist überzeugt, dass Sven sich sehr gut in die Mannschaft einfügen und dem Spiel des ESC Steindorf sehr gut tun wird.

 

 

Wir freuen uns am Samstag, den 27.Oktober 2018, auf das 1. Heimspiel der AHC Division 1 des ESC RegYou Steindorf.