Vertragsverlängerungen von 2 weiteren Defendern

Langsam steht die Abwehr. Vertragsverlängerung der beiden Routiniers!

 

Härte hat in der höchsten Kärntner Liga einen Namen, ANDREAS WIEDERGUT!

Zwei Saisonen begeistert er schon seine Fans, er ist für jeden Gegner ein Albtraum aber für die eigenen Spieler ein Segen. Früher war der ESC immer als technisch sehr gute Mannschaft bekannt aber auch wenn es härter zugeht nicht mehr viel zusehen war von der technischen Überlegenheit, nun kann sich extreme Härte, die andere Mannschaft nicht mehr erlauben, der ESC RegYou Steindorf kann schon ordentlich austeilen. Am Eis möchte man eben einen Wiedergut, Perdacher, Köfeler usw. nicht unbedingt unnötig reizen.

 

Was viele übersehen, abgesehen von seinen Fighter-Qualitäten ist er ein ausgezeichneter Eisläufer und sehr oft kommt er auch ohne großen Körpercheck aus, weil er einfach den Gegner die Scheibe abläuft. Natürlich liebt er es, wenn es ordentlich kracht, 99% seiner Zweikämpfe werden Fair, den Regeln entsprechend abgewickelt und das quittieren auch die Schiedsrichter mit Respekt und Wohlwollen. Sportlich brauchen wir nicht viel über ihn reden VSV, Salzburg, 99ers Graz, VEU Feldkirch bei 300 EBEL Spielen. Er hat sein Qualitäten und passt perfekt zum ESC RegYou Steindorf.

 

ROLAND STEINBERGER
Unser schnellster Mann!

Roland ist einer das Limit sucht, so betitelt, dem leidenschaftlichen Motorrad-Rennfahrer der Ducati Desmo Challenge, die Kleine Zeitung. Genauso leidenschaftlich wie er Rennen fährt, geht er auch seinen zweiten Hobby nach, dem Eishockey. Er schont sich bei keinen Training und Spiel, er geht auch hier immer an sein Limit. Vor zwei Jahren knapp vor Meldeschluss nach Steindorf gekommen, war genau er das Puzzle das der Mannschaft 2015/16 zum ersten Titelgewinn gefehlt hat. Nach dem zweiten Titel letzte Saison spekulierte er schon in seine wohlverdienten Eishockey-Ruhestand zu gehen, ein wenig trainieren möchte er noch! Doch es kommt doch wieder sein Kämpferherz, seine Leidenschaft für diesen "geilen Sport" hervor, um doch noch eine volle Saison dem ESC zur Verfügung zu stehen. Danke und wir sind Froh dich am Eis wieder begrüßen zu dürfen!

 

Wir freuen uns auf Euch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0