Mit Sieg gegen Huben Platz 1 fixiert

Ein rasantes Spiel ging mit einen klaren Sieg für den ESC RegYou Steindorf zu Ende und man geht noch vor dem letzten Spieltag als ERSTER durchs Ziel. Heute war es ein sehr ruhiges aber schnelles Spiel, es gab keine Gehässigkeiten und wurde auch von den beiden HEAD Roland Altersberger und Christoph Sternat sehr umsichtig geleitet!

Der UECR Huben startet sehr gut ins 1. Drittel und schoss sich bald eine 2:0 Führung (Doppelschlag) heraus aber Steindorf steckte nicht auf und erzielte in Minute 10 den Anschlusstreffer und 2 Minuten später den Ausgleich durch Georg Michenthaler. Es war einen sehr schnelle Partie und beide Teams zeigten höchste Spielkunst. In Minute 16 musste Steinberger vom ESC auf die Strafbank und das Powerplay nutzt Huben zur Führung. Der darauf folgende Sturmlauf wurde knapp vor der Drittelsirene durch Christof Martinz und Daniel Gasser belohnt. Mit 4:3 geht es in die Pause!

Drittel 2 war sehr ausgeglichen beide Mannschaften hatten gute Chancen und es dauerte bis zur 23 Minute bis Huben wieder zuschlug zum Ausgleich. Nun war es gerade die Linie von Köfeler, Ranftel und Oberrauner die das Tor von den Ostiroler belagerten und dann auch wieder zur Führung trafen. Mit einer knappen 5:4 Führung wurde das Drittel beendet!

In Drittel 3 spielte Huben noch sehr gut mit aber Daniel Gasser und Alessandro Ranftl machten den Sack zu. Die Osttirol kamen dann noch heran aber mit dem Emptynet Goal von Christof Martinz war der Sieg eingetütet. Es war ein sehr Faires Spiel und auch die Zuschauer kamen auf ihre Rechnung, sie sahen ein sehr schnelles und spannendes Eishockeyspiel.

 

ESC REGYOU STEINDORF : UECR HUBEN 8:5 ( 4:3, 1:1, 3:1 )
ESC TORE: Georg Michenthaler (2), Christof Martinz (2), Daniel Gasser (2) Oliver Oberrauner, Sandro Ranftl